14° / 23°
  • Vergrössern
  • Normal
  • Verkleinern

Aktueller Zoom: 100%

Gemeindeversammlung vom 7. Dezember 2009

Übersicht

Anzahl Stimmberechtigte: 1'248
Anwesende: 63
Stimmbeteiligung: 5,0 %
Dauer: 19.30 - 21.00 Uhr

Traktanden

  1. Finanzplan und Investitionsprogramm 2010-2014; Kenntnisnahme
  2. Voranschlag 2010; Beschluss
  3. Datenschutzaufsichtsbericht 2008; Kenntnisnahme
  4. OSZ - Abrechnung Verpflichtungskredit Möblierung; Kenntnisnahme
  5. Ortsantenne - Abrechnung Verpflichtungskredit für Kanalerweiterung; Kenntnisnahme
  6. Orientierungen des Gemeinderats
  7. Verschiedenes

Budget 2010 genehmigt

Der Voranschlag 2010, welcher mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 78’200.00 rechnet, wurde von den anwesenden Versammlungsbesuchern deutlich mit grossem Mehr und ohne Gegenstimmen angenommen. Das ausgewiesene Defizit ist vor allem auf die Auswirkungen der kantonalen Steuergesetzrevision sowie die schlechte Wirtschaftslage zurückzuführen. Die Steueranlage bleibt unverändert bei 1,89. Ebenfalls bleiben der Ansatz für die Liegenschaftssteuern bei 1%o des amtlichen Werts und die Hundetaxe bei 80 Franken pro Hund.

Kenntnisnahmen

Die Versammlungsteilnehmenden haben weiter vom Finanzplan und vom Investitionsprogramm 2010 – 2014, von zwei Kreditabrechnungen und vom Datenschutzbericht 2008 Kenntnis genommen.

Verabschiedung von Gemeindepräsident Fredy Siegenthaler

In seiner Amtszeit hat Fredy Siegenthaler insgesamt 28 Mal eine Gemeindeversammlung geleitet. Seit seinem Amtsantritt 1998 hat er als Vorsitzender auch durch 222 Gemeinderatssitzungen geführt und an unzähligen weiteren Sitzungen, Besprechungen und Anlässen als Gemeindepräsident teilgenommen. In seiner Laudatio würdigte sein Nachfolger, Stefan Krattiger, die grossen Verdienste von Fredy Siegenthaler. Sein Einsatz und sein Engagement im Dienste der Gemeinde waren vorbildlich. Unter seiner Führung hat sich Aegerten zu einer modernen, leistungsfähigen und zukunftsgerichteten Gemeinde entwickelt. Ein grosses Anliegen war Fredy Siegenthaler immer die gute und enge Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden und die Vernetzung mit der Region. Mit einem langen und herzlichen Applaus erntete Fredy Siegenthaler den verdienten Dank von den Versammlungsteilnehmenden.

Aktuelles

  • Im Traktandum „Orientierungen“ informiert der Gemeinderat über folgende aktuelle Geschäfte und laufende Projekte:
  • Gemeindeparzelle im „Stockfeld“: Zur Vermarktung der gemeindeeigenen Parzelle läuft zur Zeit ein Investorenwettbewerb. Findet sich ein Unternehmen, könnten im Stockfeld schon bald attraktive Wohnungen entstehen und damit neue Einwohner anziehen.
  • Die öffentliche Mitwirkung im Projekt „Verkehrsplanung“ ist abgeschlossen. Der Gemeinderat wird in nächster Zeit entscheiden, welche Massnahmen mit welchem Standard ausgeführt werden sollen. Das Kreditgeschäft wird den Stimmberechtigten an einer nächsten Gemeindeversammlung zur Beschlussfassung vorgelegt.
  • Die Stromtarife bleiben im kommenden Jahr unverändert.
  • Ab 13. Dezember 2009 wird die PostAuto AG die Buslinie 74 (Biel – Lyss – Biel) betreiben. Die Bevölkerung wurde mittels Medien und einem Info-Flyer über die Neuerungen informiert. Die fehlerhaften Beschriftungen der Haltestellen (Ägerten anstatt Aegerten) werden in den nächsten Tagen noch korrigiert. Wie sich die von PostAuto AG angekündigten Verbesserungen des Angebots im Alltag bewähren, wird sich zeigen.  

Dokumente