13° / 22°
  • Vergrössern
  • Normal
  • Verkleinern

Aktueller Zoom: 100%

Stockfeld: Freigabe des Erschliessungskredites
04.07.2017

Der Aushub für die Überbauung Stockfeld hat begonnen und auch die Erschliessungsarbeiten (Strasse, Kanalisation, Elektrizität, Telekom und Wasser) werden in absehbarer Zeit an die Hand genommen. Der Gemeinderat hat deshalb den an der Gemeindeversammlung vom 3. September 2013 beschlossenen Bruttokredit von 1,36 Millionen Franken freigegeben.

 
Massnahmen gegen unbefugte Inbeschlagnahme
04.07.2017

Auch dieses Jahr sind im Seeland wieder Gruppen von Fahrenden auf der Suche nach einem Standplatz. Um eine unbefugte Inbeschlagnahme des Parkplatzes beim Sportplatz zu verhindern, wurde bereits letztes Jahr ein höhebeschränkendes Joch installiert. Weil das an den Moosweg grenzende Feld frisch abgemäht ist, ermöglicht dies trotzdem die unerwünschte Zufahrt. Aus diesem Grund wurde vor einigen…

Wahl Gemeindepräsidium vom 24. September
04.07.2017

Die vierjährige Amtsperiode von Gemeindepräsident Stefan Krattiger läuft Ende 2017 ab. Der Gemeinderat hat den Zeit- und Ablaufplan für die Erneuerungswahl vom 24. September genehmigt. Die Publikation erfolgt am 13. Juli. Stefan Krattiger stellt sich zur Wiederwahl.

 
 
Plakat-Aktion am Kanalweg
04.07.2017

Im Sommer erfreut sich das Aare-Ufer grösster Beliebtheit, was hie und da auch Anlass für Konflikte ist. Mit einer kleinen Plakataktion vor Ort rufen die Gemeindebehörden zu gegenseitiger Rücksichtnahme auf. Abfall und Hundekot gehören in den Abfallkübel respektive den Robi-Dog. Wer mit dem E-Bike oder dem Velo unterwegs ist, wird gebeten, Rücksicht auf Fussgängerinnen und Fussgänger zu…

Gesucht: Vereinskoordinator/in
29.06.2017

Aegerten und Brügg verfügen über ein breites Vereinsangebot, das viel zu einem attraktiven Dorfleben beiträgt. Bisher hat der Vereinskonvent die Aktivitäten der ansässigen Vereine koordiniert. Nachdem der Vorstand nicht neu besetzt werden konnte, musste der Konvent im April aufgelöst werden, was die beiden Gemeinderäte sehr bedauern. Um die Koordination zu gewährleisten und die Vereine zu…

Jahresrechnung 2016 definitiv genehmigt
20.06.2017

Das Rechnungsprüfungsorgan hat die Jahresrechnung 2016 geprüft und stellt fest, dass sie vollumfänglich den gesetzlichen Vorschriften entspricht. Das Ergebnis des Gesamthaushalts weist einen Überschuss von 141‘452 Franken aus, was einer Besserstellung von 134‘952 Franken entspricht. Im Allgemeinen Haushalt (ohne Spezialfinanzierungen) beträgt die Besserstellung rund 170‘761 Franken.…

Gemeindebürgerrecht zugesichert
20.06.2017

Der Gemeinderat hat Bachir Ayoub, Jahrgang 1968, libanesischer Staatsangehöriger und seinen Kindern Fatima, Mohammed und Nadine das Gemeindebürgerrecht zugesichert. Die Familie ist 1996 in die Schweiz eingereist und lebt seit 2005 in Aegerten. Die Bewerber sind integriert und erfüllen sämtliche Anforderungen für eine Einbürgerung.

Wechsel bei der Schulhauswartschaft
03.05.2017

Per Anfang August wird der 26-jährige Lucas Bosshard seine Tätigkeit als neuer Chef-Hauswart aufnehmen. Sein Arbeitspensum beim bisherigen Arbeitgeber erlaubt es ihm, bereits ab sofort mit einem 20%-Pensum mit der Arbeit zu beginnen. Die bisherige Stellvertreterin des Hauswarts, Marlise Walter, verlässt uns nach zwei Jahren per Ende Juni, um in Port eine neue Stelle anzutreten. Wir danken ihr…

Massnahmenplan überarbeitet
03.05.2017

Anlässlich seiner Klausurtagung hat der Gemeinderat das Controlling seines Massnahmenplans 2017 bis 2020 vorgenommen. Dabei wurden geringfügige Anpassungen vorgenommen. Das überarbeitete Dokument kann auf der Website eingesehen und heruntergeladen werden.

Mehrwertabgabe neu geregelt
03.05.2017

Wegen der Revision des Raumplanungsgesetzes und der Anpassungen des kantonalen Baugesetzes müssen Gemeinden mit einem Mehrwertabgabesatz von mehr als 20% diesen neu in einem Reglement regeln. Gestützt auf seine Praxis, die für Ein-, Um- und Aufzonungen einen Ansatz von 35% vorsah, hat der Gemeinderat das Mehrwertabgabereglement genehmigt. Es sieht einen generellen Satz von 40% vor, wobei…